Vereinssitz
Helden für Tiere e.V.
Tierhilfe International
Merowingerstraße 147
47533 Kleve
Germany
Steuernummer:116/5748/1011
Finanzamt Kleve

Spendenkonto
Bank: Volksbank an der Niers eG
Konto-Name: Helden für Tiere e.V.
Konto-Nr.: 4311096015
BLZ: 32061384

IBAN: DE97320613844311096015
BIC: GENODED1GDL

 

Futter- und Sachspenden
Merowingerstraße 147
47533 Kleve
Germany
!!! Bitte vorher bei Mobil-Nr. 0176 / 587 466 97 anrufen und Termin vereinbaren !!!

 

Mit PayPal direkt spenden

zooplus 10% NK

Aktionen & Fotos 2011

25.12.2011: Den Vorsitzenden Ralf Seeger kennenlernen

Wollt Ihr mehr über den Vorsitzenden der Helden für Tiere e.V., Bergsteiger, Extremsportler und absoluten Tierschützer Ralf Seeger, erfahren?

Dann besucht seine Website www.ralf-seeger.com oder added ihn bei facebook unter www.facebook.com/ralf.seeger!

24.12.2011: Ab sofort sind die Helden auf facebook!

Besucht auch die facebook-Seite der "Helden für Tiere e.V." unter:

www.facebook.com/heldenfuertiere

Wir brauchen Euer „Gefällt mir“, unterstützt uns auch mit Eurem Klick!

30.11.2011: Tierhilfe in Timișoara, Rumänien

Ralf Seeger und seine Helfer einmal wieder in Timișoara, wohin sie erneut Tierfutter für ein Tierheim gebracht haben. Dort zu helfen ist für Ralf Seeger sehr wichtig, denn das Elend und das Leid sind sehr groß. Er konnte dort schon politisch Einiges anschieben, das wird alles in einer Mini-Serie bei „hundekatzemaus – Das Haustiermagazin“ auf VOX ab 07.01.2012, jeweils 18 Uhr, zu sehen sein.

21.11.2011: Futterspende von Mera Dog!

Hier Ralf Seeger bei der Firma Mera Dog in Kevelaer, wo er eine große Menge an Futterspenden erhielt. Recht herzlich möchte er sich auf diesem Wege dafür bedanken! Das Futter wird an bedürftige Tierstationen und Hunde in Not gehen. Ein großer Teil davon geht auch nach Rumänien, wo Ralf Seeger mit Romulus Sale bereits begonnen hat, ein neues Tierheim zu bauen.

13.11.2011: Rettung von sechs Haflinger-Pferden!

Gratulation! Im November 2011 hat Ralf Seeger sechs ca. einjährige Haflinger-Pferde vor dem Schlachter gerettet. Die Ponys sollten in den Schlachthof nach Frankreich, da hat sie Ralf kurzerhand gekauft und auf einem Gnadenhof einer Freundin untergebracht. Wir rufen zu mehr solchen Taten und größerer Sensibilität im Umgang mit Tieren auf! 

Ab 07.01.2012, jeden Samstag um 18:00 Uhr:

Für zehn Wochen sind wir in der Mini-Serie „Harte Hunde – Tierretter in Rumänien“ im Format „hundekatzemaus – Das Haustiermagazin“ auf VOX zu sehen!

15.09.2011: Wir sind da!

Endlich ist unser Verein gegründet und wir können loslegen! Auch unsere neue Website ist online! Wir freuen uns auf Eure tatkräftige Unterstützung und auf viele Mitglieder! Macht bitte mit und bewegt etwas mit uns! Wir danken Euch recht herzlich im Voraus!

27.08.2011: Tierhilfe in Timișoara, Rumänien

Ralf Seeger war eine Woche in Timișoara, dort half er beim Bau eines neuen Tierheimes. Seine Männer und er leisteten in der kurzen Zeit sehr gute Arbeit – bei 40 Grad in der Sonne. Es wurden Fundamente ausgehoben und danach die Bodenplatte betoniert. Der ganze Beton wurde von Hand gemacht. Desweiteren wurden kranke und verletzte Hunde zum Tierarzt gebracht und dort behandelt. Futter- und Sachspenden wurden abgeladen und verteilt.
Ralf Seeger lebte die ganzen Tage über mit seinen Kollegen in einem Zelt, um direkt frühmorgens mit der Arbeit beginnen und das dabei gesparte Geld für ein Hotel gleich in das Projekt stecken zu können.
Die ganzen Tage wurde Ralf Seeger von einem Fernsehteam begleitet, später sollen diese Filmaufnahmen bei „hundekatzemaus – Das Haustiermagazin“ bei VOX ausgestrahlt werden. Ausgestrahlt wird ab dem 07.01.2012 für rund zehn Wochen jeden Samstag ab 18 Uhr.
Ralf Seeger möchte sich bei all seinen Männern für die tolle Hilfe und Unterstützung bedanken, genauso wie bei den rumänischen Arbeitern!

26.06.2011: Tierhilfe in Timișoara, Rumänien

Am 20.06.2011 fuhr Ralf Seeger mit Freunden nach Rumänien, um dort vor Ort den armen Kreaturen (Hunden) zu helfen. Die Fahrt dorthin war sehr lange, aber die Straßenverhältnisse recht gut. Ralf Seeger fuhr die Strecke allein durch. Im LKW brachte er rund 500 Kilogramm Futter für die Straßenhunde in Rumänien mit. 
Am Abend des 21.06.2011 kam er in Timișoara an, wo er von Petra, Bettina und Romulus von der Tierhilfe KowaNeu begrüßt wurde. Es ging dann sofort zum Tierheim, wo Romulus (der rumänische Mann, der sich vorbildlich um die Straßenhunde in Timișoara kümmert!) ihnen das Gelände zeigte, auf dem die Tiere leben. Dort befanden sich einige hundert Hunde, mehrere davon krank. Romulus versorgte alle Tiere vorbildhaft und brachte alle kranken und verletzten zum
Tierarzt.
Nach dem Besuch des Tierheims fuhren Ralf Seeger und seine Freunde zu einem Haus, das Romulus für einige Monate benutzen kann. Dort waren Hundewelpen untergebracht, die man auf der Straße gefunden hatte. Diese armen Geschöpfe wurden dort medizinisch versorgt und aufgepeppelt. Die Futterspenden wurden auch dort ausgeladen.
Am nächsten Tag fuhr Ralf Seeger mit Romulus zum Tierarzt und Veterinäramt, denn er nahm einige Tiere mit nach Deutschland, um ihnen dort ein vernünftiges und schönes Zuhause zu suchen. Unter diesen Hunden befand sich auch ein Notfall, der durch Ralf Seeger in Deutschland sofort zu seinem Freund, dem Tierarzt Heino Camp, Kleve gebracht wurde, da er sich das Bein gebrochen hatte. Ein weiterer kranker Hund wurde noch im Rumänien zum Tierarzt gebracht und sofort notoperiert.
Am Nachmittag besuchten alle noch ein Grundstück, auf dem ein neues Tierheim gebaut werden soll. Ralf Seeger möchte mit seinen Freunden tatkräftig dazu beitragen.
Gegen 21:30 Uhr kam dann ein weiterer LKW (auf dem unteren ersten Bild in rot) mit weiteren 7 Tonnen Futter aus Deutschland an, der von allen Beteiligten auf dem Spditionsgelände sofort
entlanden wurde. Am nächsten Tag ging die Fahrt für Ralf Seeger mit fünf Hunden zurück nach Deutschland. Als Resümee bleibt zu sagen: Ralf Seeger wird in Kürze wieder dorthin fahren, um erneut zu helfen. Denn das Elend dort muss weiterhin bekämpft werden!
Für diese Hilfsaktionen sucht Ralf Seeger Sponsoren und Helfer, die größere Mengen Futter zur Verfügung stellen. Allein in Timișoara gibt es nach Schätzungen rund 12.000 Straßenhunde.
Ralf Seeger: „Hiermit möchte ich meine größte Hochachtung dem Menschen Romulus aussprechen, der mit der größten Hingabe den armen Kreaturen dort unten hilft und alles Mögliche macht, um ihr Leid zu mildern! Weiterhin vielen Dank auch an alle, die dort vor Ort halfen, vor allem Bettina, Petra, Tomasz, Dirk, Jenny und Romulus' Schwester.“

25.04.2011: Wir bauen ein neues Dach für ein Tierheim in Bedburg-Hau!

Ehrenamtlich baute Ralf Seeger mit seinen Freunden das Dach eines Tierheimes. Ralf hat ein großes Herz für Tiere und hilft daher praktisch mit, dass herrenlose Tiere ein Heim bekommen können.